A K T U E L L E S ! - Jugendhomepage der Abteilung Schwimmen der CSGH e.V.

KONTAKT:

Aufgrund eines Einbruchs ist die SH am Südring vorübergehend  GESCHLOSSEN!


Chemnitzer SG Helbersdorf e.V., Mittelstraße 17, 09113 Chemnitz

Abtl. Schwimmen - Schwimmjugend


Direkt zum Seiteninhalt

Komplette Neuprogrammierung der Homepage in HTML 5 !

Jugendhomepage der Abteilung Schwimmen der CSGH e.V.
Herausgegeben von in technisches zur Homepage ·

Die Technik schläft nicht und die Jugendhomepage auch nicht ! Die Startseite wurde erweitert und optisch aktualisiert. Die Programmierung der Homepage wurde komplett auf den HTML 5-Standard umgestellt. Sowohl Bewegungs- und Zoom-Effekte als auch der Kopierschutz von Bildern werden nun mit JavaScript (und nicht mehr mit Flash) verwaltet. Dies gewährleistet nun endlich die höchstmögliche Kompatibilität mit Mobilgeräten und die uneingeschränkte Unterstützung von Touch-Technologie. Auch alle Bildergalerien werden nun mit HTML5 und nicht mehr mit Flash-Technologie verwaltet. Dies ermöglicht nun ebenfalls die volle Kompatibilität für die Touch-Navigation auf Mobilgeräten.

Hintergrund zu HTML5:
HTML5 ist eine aktualisierte Scriptsprache, ein Werkzeug um Webseiten zu erstellen. Im Grunde ist es die Weiterentwicklung von HTML4 und XHTML 1 und wird innerhalb der Arbeitsgruppe WHATWG (Web Hypertext Application Technology Working Group)  und dem World Wide Web Consortium (kurz: W3C) entwickelt. Doch warum war es überhaupt nötig, das alte HTML4 zu aktualisieren, wenn es heutzutage immer noch funktioniert?

Die HTML-Sprache wurde zuletzt 1999 in der Version 4.01 veröffentlicht und blieb die nächsten 10 Jahre(!) auf diesem Entwicklungsstand bestehen. Inzwischen ist das Netz aber multimedialer geworden und überstiegt die eigenen Möglichkeiten von HTML4: da es fast keine multimedialen Eigenschaften besaß, musste es mit externen Plugins um genau diese erweitert werden. Das machte HTML sehr Plugin-abhängig und war deswegen nicht sehr kompatibel mit unterschiedlichen Internet-Geräten: Seite X sieht auf Gerät A anders aus als auf Gerät B, oder Gerät C kann die Seite erst gar nicht darstellen, weil es die benötigten Plugins nicht unterstützt und es überhaupt nicht möglich ist, solche nach zu installieren.

Und genau hier puniktet HTML5: Durch neue Multimedia-Tags löst sich die Sprache von den proprietären (durch den Hersteller standardisierte) Plugins und stellt nur mit einer Codezeile diese Eigenschaften selbst bereit.




Zurück zum Seiteninhalt