Aktuelle Informationen zur Jugendabteilung und zu allem was für erwähnenswert erachtet wird - Jugendhomepage der Abteilung Schwimmen der CSGH e.V.

KONTAKT:

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Allgemein
zur Homepage

Seit 1999 war die alte Jugendhomepage erfolgreich am Netz. Vor allem ein schmerzlich fehlender schneller Internetanschluss, aber auch serverseitige- und allgemeine technische Probleme beim Provider machten die Aktualisierung bzw. das Hochladen der Jugendhomepage ins Internet zur Qual. Dazu kam die jedem bekannte allgemeine Zeitknappheit und Stress an allen Ecken und Enden. Es gab jedoch sehr viele Anfragen von Mitgliedern der Jugendabteilung und auch von vielen Eltern, welche nach Berichten unserer Veranstaltungen und schnelleren Aktualisierungsintervallen fragten. Mit einem Providerwechsel und einem Ende 2006 möglichen und vor allem uploadseitig schnellen Internetanschluss waren die technischen Kriterien gegeben - seit Anfang 2007 gibt mit dieser Seite eine neue (und mit zeitgemäßer Technik den Möglichkeiten der User nahe) Jugendhomepage! Die bisherige Seite existiert aber in Teilen ebenfalls noch - und zwar die Bereiche mit 7 Jahren Berichten von unseren Veranstaltungen. Wir hatten uns entschlossen, diese vielen Berichte nicht alle komplett neu zu erstellen, sondern als Verlinkung in diese Seite einzubinden. Neue Berichte sind in neuem Layout direkt in der neuen Seite zu lesen. Viel Spaß !

Update 12/2015

Die Homepage steht jetzt im responsiven Design zur Verfügung!

Responsive Webdesign stellt eine aktuelle Technik zur Verfügung, welche es ermöglicht mit Hilfe von HTML5 und CSS3 Media-Queries das einheitliche Anzeigen von Inhalten auf einer Website zu gewährleisten. Hierbei wird das Layout einer Website so flexibel gestaltet, dass dieses auf dem Computer, Desktop, Tablet und Smartphone eine gleichbleibende Benutzerfreundlichkeit bietet. Der Begriff Responsive Webdesign bedeutet im übertragenen Sinne "reagierendes Webdesign". Inhalts- und Navigationselemente sowie auch der strukturelle Aufbau einer Website passen sich der Bildschirmauflösung des mobilen Endgeräts an – es reagiert auf und korrespondiert mit der Auflösung des mobilen Endgeräts. Responsive Webdesign folgt dem Nutzer, und nicht wie gegenwärtig, der Nutzer den meist starr konstruierten Layouts konventioneller Websites und Online-Shops.
Die Vorteile von Responsive Webdesign zeigen sich in Statistiken und Trends zur Nutzung mobiler Endgeräte. Der steigende Marktanteil von Smartphones und Tablets wie iPhone und iPad erzwingen auch das Umdenken beim Gestalten von Webseiten. Wurde bis dato für eine Bildschirmauflösung von maximal 1000px Breite auf dem Computer- Desktop optimiert, muss heutzutage auf eine Vielzahl verschiedener Endgeräte Rücksicht genommen werden: Standard Auflösungen von Smartphones: 320px bis 480px, Tablets: 768px bis 1024px, Computer-Desktop: 1024px und mehr. Bei einer strikten Trennung von Mobil- und Desktop-Version der Website, also einer nicht responsive fähigen Website, entsteht ein erhöhter Pflegeaufwand von redaktionellem Content und Bildmaterial. Dazu kommt, dass die Website unter Umständen für zukünftige Tablet- oder Smartphone-Formate eine dritte oder vierte Version des Layouts benötigt.
UPDATE 02/2015:

Serverseitig wurde der Account der alten Homepage (1999-2006) zum April 2015 abgeschalten. Bisher waren diese Jahre als Verlinkung auf die alte Internetpräsenz im alten Format in die Jugendhomepage eingebunden. Damit uns die Bilder und vor allem die vielen Berichte online nicht verloren gehen, wurden die 7 Jahre händisch in der aktuellen Jugendhomepage neu erstellt und sind somit in neuem Code komplett übernommen und auch in die Sitemap eingebunden. Die Navigation zur 2. Ebene wurde für das bessere Handling auf ein vertikales Zieharmonika-Menü umgestellt.

Aufgrund der damaligen schwereren Verfügbarkeit von Digitalkameras (selbst hatten wir bis weit nach 2000 noch keine) sind die Bilder entweder als Scan vom Papierfoto vorhanden oder wurden uns damals von Digitalkamerabesitzern zur Verfügung gestellt, wobei auch hier die Qualitätsstreuung je nach Kamra relativ breit gefächert war. Trotzalledem - wir freuen uns über den Erhalt der bildlichen und textlichen Andenken und somit der Chronik der Jugendarbeit dieser ganzen Jahre. Viel Spass beim Stöbern oder beim Schwelgen in den guten alten Zeiten!  (So manche der damals noch kleinen Knöpfe sind heute noch aktiv dabei, einige mittlerweile sogar selbst als Verantwortliche am Beckenrand!)

Sozusagen aus nostalgischen Gründen aufgehoben :-) haben wir uns per Screenshot die Startseiten der 7 Jahresübersichten und für den Eindruck eine Unterseite von 1999 und stellen diese nachfolgend aus:
UPDATE 2013

Die Programmierung der Homepage wurde komplett auf den HTML5-Standard umgestellt! Sowohl Bewegungs- und Zoom-Effekte als auch der Kopierschutz von Bildern werden nun mit JavaScript (und nicht mehr mit Flash) verwaltet. Dies gewährleistet nun endlich die höchstmögliche Kompatibilität mit Mobilgeräten und die uneingeschränkte Unterstützung von Touch-Technologie. Auch alle Bildergalerien werden nun mit HTML5 und nicht mehr mit Flash-Technologie verwaltet. Dies ermöglicht nun  ebenfalls die volle Kompatibilität für die Touch-Navigation auf Mobilgeräten.
Programmierung in HTML5

HTML5 ist eine aktualisierte Scriptsprache, ein Werkzeug um Webseiten zu erstellen. Im Grunde ist es die Weiterentwicklung von HTML4 und XHTML 1 und wird innerhalb der Arbeitsgruppe WHATWG (Web Hypertext Application Technology Working Group)  und dem World Wide Web Consortium (kurz: W3C) entwickelt. Doch warum war es überhaupt nötig, das alte HTML4 zu aktualisieren, wenn es heutzutage immer noch funktioniert?

Die HTML-Sprache wurde zuletzt 1999 in der Version 4.01 veröffentlicht und blieb die nächsten 10 Jahre(!) auf diesem Entwicklungsstand bestehen. Inzwischen ist das Netz aber multimedialer geworden und überstiegt die eigenen Möglichkeiten von HTML4: da es fast keine multimedialen Eigenschaften besaß, musste es mit externen Plugins um genau diese erweitert werden. Das machte HTML sehr Plugin-abhängig und war deswegen nicht sehr kompatibel mit unterschiedlichen Internet-Geräten: Seite X sieht auf Gerät A anders aus als auf Gerät B, oder Gerät C kann die Seite erst gar nicht darstellen, weil es die benötigten Plugins nicht unterstützt und es überhaupt nicht möglich ist, solche nach zu installieren.

Und genau hier punktet HTML5: Durch neue Multimedia-Tags löst sich die Sprache von den proprietären (durch den Hersteller standardisierte) Plugins und stellt nur mit einer Codezeile diese Eigenschaften selbst bereit.
RSS - Feed

Über nebenstehendes Symbol könnt Ihr den RSS-Feed dieser Seite abonnieren. Funktionen zum Lesen von RSS-Feeds sind in etliche E-Mail-Programme oder Webbrowser integriert - wer damit gar nix anfangen kann, schaut mal bei Wikipedia vorbei.

Eintrag ins Gästebuch unserer Homepage

Wenn Ihr die Seite besucht habt, dann hinterlasst (über den Button links) einen Eintrag im Gästebuch! Wie hat Euch die Homepage gefallen?  Was wäre zu verbessern? Grüßt jemanden !  Was ihr möchtet . . .    Wir freuen uns über jeden Eintrag !

Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü